AGB

Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus im Kinderbauerngut

Stand 01.11.2020

-Gültig in der jeweils aktuellen Fassung-

Um die Dynamik der Corona-Pandemie einzudämmen, hat das Kabinett eine neue Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Sie gilt vom 2. bis einschließlich 30. November 2020 und setzt das Ergebnis der Beratungen der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin um. Die neue Verordnung sieht weitreichende Schließungen von Einrichtungen und Angeboten im Bereich Freizeit und Kultur vor.

Die Allgemeinverfügung des Landkreises Mittelsachsen tritt am 02.11.2020 außer Kraft.

Grundlagen

SMS-Corona-Schutz-Verordnung vom 30.10. 2020
30-10-2020-Anordnung-Hygieneauflagen vom 30.10. 2020
20_11_01_Erlass_Schulfahrten vom 30.10.2020

Weiterführende Informationen

7-Tage-Inzidenz für Mittelsachsen
Der täglich Situationsbericht des RKI

Einzelne Familien | Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis | Betriebs- und Vereinsfeiern

SächsCoronaSchVO vom 30. Oktober 2020

§1 Grundsätze | (3) Es wird dringend empfohlen, generell auf private Reisen und Besuche … zu verzichten.

§4 Schließung von Einrichtungen und Angeboten | (1) Verboten sind die Öffnung und das Betreiben..

16. Busreisen und Übernachtungsangeboten für touristische Zwecke sowie Schulfahrten,
17. Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen,
18. Gastronomiebetrieben sowie Bars, Kneipen und ähnlichen Einrichtungen.

Klassenfahrten

Der Erlass vom 30.10.2020 regelt:

1. Ein-und mehrtägige Schulfahrten im Inlanddürfen nicht durchgeführt werden und sind unverzüglich abzusagen.

Kinder- und Jugenderholung

§4 SächsCoronaSchVO Schließung von Einrichtungen und Angeboten

(1) Verboten sind die Öffnung und das Betreiben mit Ausnahme zulässiger Onlineangebote von:

13. … Einrichtungen und Angebote(n) der Kinder- und Jugenderholung,

Nach § 5 Abs. 4 Satz 3 SächsCoronaSchVO verantwortlicher Ansprechpartner für das Hygienekonzept:

Michael Lipkowsky
corona@kinderbauerngut.de