Aktuelles

COVID-19 | Aktuelle Situation für Buchungen

Es geht wieder los… aber noch nicht für alle… aber vielleicht für dich?… oder erst nächste Woche….?

Weil nichts bleibt wie es ist, versuchen wir hier Antworten auf die häufigsten Fragen zu geben und diese fortlaufend zu Aktualisieren. Wenn Ihr über Änderungen informiert werden möchtet, könnt Ihr zudem unseren COVID-19 Newsletter abonieren.

Newsletter_Virus

Regelungen für Privatveranstaltungen

Ab dem 15.05.2020 ist die touristische Nutzung des Kinderbauerngutes wieder unter Hygieneauflagen gestattet.

Es gibt keine feste vorgeschriebene Obergrenze in den Allgemeinverfügungen. Die gebotenen Mindestabstände zu fremden Hausständen und zeitlichen Terminierungen in den Sanitärräumen machen eine volle Auslastung jedoch unmöglich.

Wir beschränken die Teilnehmerzahl dadurch gezwungenermaßen auf 25 Personen oder 6 befreundete Hausstände.

Wenn ihr uns zeitnah informiert, haben wir gegebenenfalls noch eine Möglichkeit die für euch reservierten Kapazitäten anderweitig zu vergeben. In jedem Fall müssen wir euch leider nach unseren AGB eine Ausfallrechnung stellen. Wir empfehlen euch den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Diese erstattet euch in der Regel die Stornokosten bei über ein Attest nachgewiesener Krankheit. Prüft gegebenenfalls vor Abschluss, ob die Versicherung auch im Pandemiefall und damit auch für Erkrankungen am SARS-CoV-2 Virus gilt.

Wir versuchen alle Gäste sensibel auf die aktuellen Besonderheiten vorzubereiten und sind uns sicher, dass alle Reisenden auch ein großes Verständnis für die notwendigen Rücksichtnahmen zeigen werden. Sollte dennoch mal ein Gast wiederholt gegen die Regel verstoßen, behalten wir uns vor, den Aufenthalt vorzeitig zu beenden. Am Ende gilt es doch, allen Gästen und Mitarbeitenden auf dem Kinderbauerngut eine möglichst gute Zeit und einen sicheren und angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.

Wir tun alles in unserer Macht stehende, um euch und uns vor dem Coronavirus zu schützen. Die erforderlichen Hygienemaßnahmen setzen wir deshalb selbstverständlich um. Allerdings verursachen die dazu notwendigen Materialien, wie Desinfektionsmittel, zusätzliche Seifenspender oder Papierhandtücher ebenso wie der erhöhte Reinigungsaufwand in vielen Bereichen zusätzliche Kosten. Diese Kosten müssen wir vorübergehend auf zukünftige Buchungen umrechnen.

Für bereits bestehende Buchungen gilt dies nicht. Jedoch würden wir uns sehr freuen, wenn ihr uns auf freiwilliger Basis unterstützt und den vorübergehend für alle Erwachsenen Gäste geltenden Hygieneaufschlag in Höhe von 2,50 € pro Person und Nacht aufbringen könnt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ja. Ihr könnt euer Buffet direkt bei uns bestellen. Ihr findet uns aber auch HIER

Melde dich gerne zu unseren Geschäftszeiten Montag bis Freitag von 9:00 bis 15:00 Uhr telefonisch unter 037206-71698 oder per E-Mail unter info@kinderbauerngut.de

Unsere Hygieneauflagen und Fragen rund um das Thema Hygiene findet ihr HIER

Regelungen für Ferienfahrten

Ferienlager sind wieder möglich!!  Es gibt nun das Konzept der Landesregierung einer sogenannten Isolationsgemeinschaft. Dabei wird Kontakt außerhalb der Gruppe weitgehend vermieden oder auf festgelegte Personen beschränkt. Alle Gruppenmitglieder (auch Betreuer*innen) gelten als Familie bzw. ein Hausstand.

Somit werden die bei uns geplanten Ferienlager stattfinden. wir warten aktuell aber noch auf die Handlungsanweisungen des Freistaates und können euch dann unsere Belegungsobergrenze nennen.

Informationen zum Ferienlager der Verreiser findet Ihr hier.

Regelungen für Schulklassen und Kindergärten

Prinzipiell ist zu unterscheiden, in welchen Zeitraum die Klassenfahrt liegt.

Die aktuelle Regelung der Staatsregierung lautet:

„Sämtliche ein- und mehrtägige Schulfahrten ins Ausland und im Inland, die bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020 durchgeführt werden sollten, werden abgesagt bzw. sind unverzüglich abzusagen. Abgeschlossene Verträge sind unverzüglich zu stornieren.“

Liegt diese innerhalb des vom Kultusministerium gesperrten Zeitraum, dann müsst ihr nicht schriftlich stornieren, da die Stornierung durch die Anweisung des Ministeriums gültig ist.

Für Klassenfahrten außerhalb des aktuell empfohlenen Zeitraums (z.B. September 2020) ist diese Fahrt NICHT zu stornieren.
Bitte halten Sie sich diesbezüglich an die Anweisungen ihrer vorstehenden Behörde!

Die Stornierungskosten für Klassenfahrten werden vom Freistaat Sachsen übernommen.

Wir wissen um den Beschluss vom Kultusministerium. Wir pausieren die Rücksendefrist bis es grünes Licht für die Unterzeichnung durch das Kultusministerium gibt. Ab diesem Zeitpunkt läuft die Rücksendefrist dann weiter.

Auf unsere Anfrage an den Sächsischen Städte- und Gemeindetag erhielten wir am 29.04.2020 folgende Antwort:

Während es sich bei den Schulfahrten um schulische Veranstaltungen handelt, die einer Genehmigung durch die Schulbehörde bedürfen, sind die Fahrten vor Horten oder von Kitas nicht besonders geregelt. Sie werden vielmehr in Verantwortung des jeweiligen Hortträgers durchgeführt in Abstimmung mit den Eltern durchgeführt. Anders als Schulfahrten, die durch den Freistaat Sachsen im Rahmen der Schulaufsicht allgemein untersagt wurden, besteht für die Fahrten des Hortes eine solche Regelungsmöglichkeit nicht. Hier entscheiden vielmehr die Hortträger gemeinsam mit den Eltern, ob die Fahrt durchgeführt wird. Dabei sind sie lediglich an ggf. allgemein geltende Reisebestimmungen gebunden und unterliegen damit den üblichen Regelung wie im privaten Reiseverkehr.

Eine Kostenerstattung wurde daher für diese Fälle durch den Freistaat Sachsen nicht vorgesehen.

Kindergärten dürfen uns aufgrund der Allgemeinverfügung aktuell leider nicht besuchen. Kindergärten gelten außerhalb der Einrichtung als Privatgäste. Somit müsstet ihr bei uns einen Mindestabstand einhalten,allein in einem Zimmer schlafen,…